• Countdown

  • CtK wir kommen es geht los!
  • Status

  • Besucher
    Heute:
    181
    Gestern:
    307
    Gesamt:
    2.461.104
  • Benutzer & Gäste
    88 Benutzer registriert, davon online: 15 Gäste
 
>>Software News<< » League of Legends - Riesiges Preseason-Update vorgestellt, Runen komplett überarbeitet
>>Software News<<

League of Legends - Riesiges Preseason-Update vorgestellt, Runen komplett überarbeitet
07.11.2017 - 18:59 von -]CtK[-]WueStenFuchS[-







Die angekündigten Änderungen am Runen- und Fortschrittsystem von League of Legends wurden von Riot präzisiert. So sollen Runen jetzt mehr den eigenen Spielstil unterstützen.



Dass es teils große Änderungen in League of Legends mit dem Preseason-Patch geben wird, hatte Entwickler Riot Games bereits angekündigt. Jetzt wurden die Änderungen auf der Webseite und mithilfe eines Vorstellungsvideos genauer vorgestellt. Der Startschuss für die Vorsaison soll der 8. November 2017 sein. Damit werden zum einen die Runen komplett überarbeitet und mit den Meisterschaften zu einem System fusioniert. Sie werden für jeden Spieler kostenlos zur Verfügung stehen und sich in fünf Pfaden einteilen - insgesamt wurden 60 neue Runen entworfen. Statt passive Werte zu erhöhen, sollen durch die Pfade wie »Präzision«, »Dominanz« oder »Zauberei« bestimmte Spielstile gefördert werden.

Um die neuen Runen besser zu unterstützen, schrauben die Entwickler auch an der Spielbalance eines jeden LoL-Helden. Die Patch-Notes dieser Anpassungen findet ihr auf der entsprechenden Blogseite der Entwickler .

Unbegrenztes leveln

Riot kickt außerdem die Stufe 30 Levelbegrenzung aus dem Spiel. Mit Erscheinen des Patches gibt es keine Obergrenze für Stufenaufstiege mehr, sondern für jeden Levelaufstieg eine unverschlossene Truhe. Diese Kapseln genannten Truhen enthalten Championsplitter und blaue Essenzen. Bei gewissen Meilensteinen wie Level 50, 75 oder 100 warten spezielle Belohnungen wie Edelsteine, seltene Sticker, Emotes oder Ward-Skins auf den Spieler. Das System erinnert an die Blizzard-Spiele Overwatch oder Heroes of the Storm .

Die bisherige normale Spielerwährung EP wird mit blauen Essenzen zusammengelegt. Die blauen Essenzen werden damit zur allgemeinen Währung mit der sich alles kaufen lassen soll, was vor für EP oder Blaue Essenz erhältlich war. Die Preise im Shop bleiben gleich.

Rückerstattungen für kürzliche Käufe

Spieler, die bisher viel Zeit und Geld in das MOBA gesteckt haben, will Riot mit exklusiven Emotes und Rückerstattungen belohnen. So werden beispielsweise die Kosten für jede Rune, die zwischen dem zwischen 7. Dezember 2016 und 1. September 2017 mit EP gekauft wurden vollständig zurückerstattet. Für je ein Klasse-3-Zeichen, -Siegel und eine Klasse-3-Glyphe bekommt der Spieler 100 blaue Essenzen, wenn sie vor der Saision 2017 mit EP gekauft wurden.

Daneben wird es für kurze Zeit auch einen speziellen Shop geben für Spieler mit vielen blauen Essenzen auf ihrem Konto. Diese können für exklusive Skins (URFWarwick) oder und andere seltene Gegenstände ausgegeben werden.








Quelle: www.gamestar.de
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
>>Software News<< » Resident Evil 7: Schon jetzt zwei DLCs angekündigt, zeitexklusiv für PS4
>>Software News<<

Resident Evil 7: Schon jetzt zwei DLCs angekündigt, zeitexklusiv für PS4
01.02.2017 - 21:35 von -]CtK[-]Simita[-


Resident Evil 7: Schon jetzt zwei DLCs angekündigt, zeitexklusiv für PS4

Resident Evil 7 - Biohazard: Zwei DLCs angekündigt
Wer von Resident Evil 7 Biohazard nicht genug bekommt, der kann schon bald wieder nach Louisiana, denn Capcom hat zwei DLCs angekündigt, die im Laufe des Februars erscheinen werden. Beide sind Teil des Season Passes oder der Deluxe Edition.

Resident Evil 7 Biohazard ist seit rund einer Woche erhältlich und nun hat Capcom die Veröffentlichung der ersten beiden Zusatzinhalte angekündigt. Mit "Verbotenes Filmmaterial 1" und " Verbotenes Filmmaterial 2" kommen zwei zusätzliche Spielszenarien in das Hauptspiel. Außerdem wird es pro Volume einen zusätzlichen Extra-Modus geben, der es den Spielern erlauben soll, noch tiefer in die schreckliche Horror-Welst von Louisiana einzutauchen.

"Verbotenes Filmmaterial 1" erscheint dabei bereits am 31. Januar für PlayStation 4 - wie Resident Evil 7 Biohazard selbst komplett ungeschnitten. Der DLC enthält die folgenden Spielmodi:

Schlafzimmer: Findet einen Weg aus einem verschlossenen Raum - Marguerite Baker darf euch dabei nicht erwischen, wie ihr euch aus dem Bett geschlichen habt.

Albtraum: Wehrt euch gegen Gegnerwellen und überlebt bis zum Morgengrauen.

Extra-Modus - Ethan muss sterben: Ein von den Videobändern und Hauptstory separater knallharter Spielmodus (keine PSVR-Unterstützung).
"Verbotenes Filmmaterial 2" erscheint am 14. Februar für PlayStation 4. Der DLC enthält die folgenden zwei Szenarios und einen neuen Modus:

21: Zocke um deine Gliedmaßen und dein Leben in einem tödlichen Glücksspiel von Lucas Baker.

Töchter: Erlebe die Baker-Familie wie sie vor den tragischen Ereignissen aus Resident Evil 7 Biohazard wirklich waren.

Extra Modus - Jacks 55. Geburtstag: In einem Rennen gegen die Zeit müsst ihr in diesem skurillen Modus Jack mit tonnenweise Essen vollstopfen. Auch dieser Extra Modus ist separat von den Videobändern und der Hauptstory (keine PSVR-Unterstützung).

Beide Zusatzinhalte werden am 21. Februar auch für PC und Xbox One veröffentlicht. Darüber hinaus folgt im Frühjahr 2017 folgt eine weitere Episode der Geschichte. Sie wird kostenlos zur Verfügung stehen und eine neue, separate Handlung abseits des Dramas, das sie als Ethan Winters erleben durften, enthüllen. Die Inhalte Verbotenes Filmmaterial 1, Verbotenes Filmmaterial 2 sowie die zusätzliche Story-Episode sind ebenfalls Teil des Season Pass und der Deluxe Edition des Spiels.


Quelle PCGH:DE
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
>>Software News<< » World of Warcraft: Legion - Datum für die Veröffentlichung des Dämonenjägers
>>Software News<<

World of Warcraft: Legion - Datum für die Veröffentlichung des Dämonenjägers
01.08.2016 - 14:34 von -]CtK[-]WueStenFuchS[-











Blizzard gibt die neue Heldenklasse Dämonenjäger für Vorbesteller von World of Warcraft: Legion am 10. August frei. Pre-Order-Kunden können so schon einige Wochen vor Release eines der Hauptfeatures des Addons nutzen.












Der Dämonenjäger ist für alle Vorbesteller von World of Warcraft: Legion ab 10. August 2016 verfügbar. Das hat Blizzard offiziell im Livestream bestätigt .

Blizzard hatte Pre-Order-Kunden bereits zuvor den früheren Zugang zur neuen Spielerklasse versprochen , auch wenn es noch kein exaktes Datum gab. Spieler auf amerikanischen Servern dürfen schon einen Tag früher losspielen, in Europa geht es am Mittwoch nach den Wartungsarbeiten los.


Dämoneninvasion zum Dämonenjäger


Ebenfalls los geht es dann mit der Invasion der brennenden Legion, zusammen mit dem Early-Access-Start für Dämonenjäger wird auch das Ingame-Event zur Legion-Veröffentlichung am 10. August gestartet. Dämonjäger-Spieler können das Startgebiet ihrer Klasse abarbeiten und an allen Inhalten einschließlich Warlords of Draenor teilhaben, bis Legion-Inhalte final am 30. August 2016 veröffentlicht werden.

Der Dämonjäger ist nach dem Todesritter aus Wrath of the Lich King die zweite Heldenklasse in World of Warcraft . Heldenklassen starten auf einem höheren Level und haben ein eigenes Startgebiet, abseits der Standardklassen. Im Falle des Dämonenjägers geht es mit Level 98 los, die Spezialisierungen sind Tank und Schaden.

Mehr im Video: So spielt sich der Dämonenjäger














Quelle: www.gamestar.de
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
>>Software News<< » The Witcher 3 - Patch 1.22 befreit Geralt von seiner Stalkerin
>>Software News<<

The Witcher 3 - Patch 1.22 befreit Geralt von seiner Stalkerin
21.06.2016 - 15:16 von -]CtK[-]WueStenFuchS[-











[B]Mit dem Update 1.22 für The Witcher 3 hat Geralt endlich wieder Ruhe: Seine adelige Stalkerin verfolgt ihn nicht mehr durch das ganze Spiel.













Dass der Hexer bei Frauen gut ankommt, ist ja nichts Neues. Eine rotgewandete Adelige trieb es in The Witcher 3: Blood and Wine wegen eines Bugs aber deutlich zu weit: Sie hängte sich an Geralt dran und folgte ihm unverdrossen durch das ganze Spiel. Egal, was er tat, egal wohin es ihn zog - hatte sich die edle Dame mal auf ihn eingeschossen, wurde er sie schlichtweg nicht mehr los. Nicht einmal ein brutales Gemetzel oder eine lange Rast konnte sie davon abbringen, ihm auf den Fersen zu bleiben. Der Youtuber FudgeRevolution hat den kuriosen Bug eingefangen:









Mit dem neuesten Patch 1.22 gehört der Fehler nun der Vergangenheit an. Das Update behebt außerdem eine ganze Reihe weiterer Fehler und fügt einen neuen Kunsthändler ein, der Gemälde für unser Weingut Corvo Bianco verkauft. Davor hatten Spieler schon so einiges versucht, die Bug-Adelige loszuwerden. Zum Beispiel Sprengstoff .

Oder wacker davonzureiten. Alles ohne Erfolg.






Quelle: www.gamestar.de
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
>>Software News<< » Microsoft - Neue Maßnahmen gegen Terror und Extremismus
>>Software News<<

Microsoft - Neue Maßnahmen gegen Terror und Extremismus
23.05.2016 - 15:23 von -]CtK[-]WueStenFuchS[-












Microsoft hat seinen neuen Ansatz im Kampf gegen Terror und Extremismus im Internet in einem Blogbeitrag erklärt. Das Unternehmen setzt dabei auf die Vereinten Nationen und auf die Hilfe von Nutzern.















Microsoft wird die Nutzungsbedingungen für die eigenen Dienste und Angebote anpassen und darin explizit Inhalte verbieten, die mit Terrorismus in Verbindung stehen. Schon jetzt verbietet Microsoft illegale Inhalte. Microsoft setzt hier auch auf die Hilfe von Nutzern, für die es nun eine spezielles Online-Formular gibt, über das Terror-Inhalte unter anderem bei Diensten wie Xbox Live, OneDrive, Skype oder Outlook samt Link gemeldet werden können.

Auch die Microsoft-Suchmaschine Bing wird entsprechend angepasst, doch hier geht Microsoft nur gegen Inhalte vor, die auch nach den jeweiligen Gesetzen der unterschiedlichen Länder illegal sind. Entsprechende Webseiten werden dann dort aus dem Index entfernt. Da es aber keine allgemeingültige Definition von »terroristischen Inhalten« gibt, verlässt sich Microsoft auf den Sicherheitsrat der Vereinten Nationen und eine dort erstellte Sanktionsliste, die von der UN als Terror-Organisationen eingeschätzte Gruppierungen enthält.

Inhalte, die dort aufgeführte Organisationen oder deren Handeln unterstützen, Gewalt verherrlichen oder dazu auffordern oder dazu raten, solchen Gruppen beizutreten, werden von Microsoft entfernt. Außerdem forscht Microsoft an Möglichkeiten, Bilder, Videos und Audio-Inhalte von Terroristen automatisch zu erkennen und unterstützt entsprechende Arbeiten auch finanziell. Mit der UN arbeitet Microsoft in einer Initiative zusammen, die gegen entsprechende Inhalte im Internet gerichtet ist.

Partnerschaften mit anderen NGOs (Nicht-Regierungs-Organisationen) sollen ebenfalls abgeschlossen werden. »Wir hoffen, dass diese künftige Zusammenarbeit dabei helfen wird, Personen mit Problemen davor zu schützen, in eine Abwärtsspirale in Richtung Gewalt zu geraten«, so Microsoft. So sollen beispielsweise Fakten und glaubhafte Inhalte gegen Desinformationen und Hassreden gestellt werden. Jugendliche, die analytisch und kritisch denken können, würden laut Experten seltener radikalisiert.











Quelle: www.gamestar.de
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
>>Software News<< » Whatsapp - Beliebte Messenger-App wird wieder komplett gratis
>>Software News<<

Whatsapp - Beliebte Messenger-App wird wieder komplett gratis
20.01.2016 - 15:10 von -]CtK[-]WueStenFuchS[-












Whatsapp wird seine bisherige Abo-Gebühr für ihren Messenger-Dienst streichen. Die App wird damit wieder komplett kostenlos.













Whatsapp ist der mit Abstand beliebteste Kommunikations-Dienst bei den Besitzern von Smartphones. Bislang hatte das inzwischen zu Facebook gehörende Unternehmen die Nutzung der zugehörigen App für ein Jahr gratis angeboten, dann jedoch die geringe Jahresgebühr von 0,89 Euro verlangt. In einem Blogbeitrag hat Whatsapp nun offiziell bekanntgegeben, dass diese Abo-Gebühr nicht weiter erhoben wird.

Nachdem man nun einige Jahre lang diese Gebühr verlangt habe, habe sich durch das starke Wachstum des Dienstes herausgestellt, dass dieser Ansatz nicht gut funktioniert. »Viele Whatsapp-Nutzer haben keine Debit- oder Kreditkartennummer und machen sich Sorgen darüber, ihren Kontakt zu Freunden und Familie nach ihrem ersten Jahr zu verlieren. Also werden wir in den nächsten Wochen die Gebühren aus den verschiedenen Versionen unserer App entfernen und Whatsapp wird Ihnen nichts mehr für unsere Dienste berechnen.«

Da sich viele Nutzer die Frage stellen werden, wie sich das Unternehmen denn ohne Gebühren finanzieren will, gibt es auch darauf eine Antwort. Entgegen der Befürchtung mancher wird es keine Werbung von Drittanbietern geben. Stattdessen will Whatsapp in diesem Jahr Tools testen, die es den Nutzern erlauben, mit den Unternehmen zu kommunizieren, von denen sie hören wollen. So könnten die Nutzer dann etwa mit ihrer Bank besprechen, ob eine erfolgte Transaktion korrekt oder ein Betrugsversuch war oder von einer Fluggesellschaft über einen verzögerten Abflug informiert werden.

Solche Informationen würden bislang über andere Kanäle wie SMS oder Anrufe verbreitet und Whatsapp möchte seinen »einfacheren« Dienst hier etablieren, ohne dass die Nutzer durch Werbeanzeigen Dritter oder Spam belästigt werden. Die Kosten dafür sollen vermutlich die angesprochenen Unternehmen tragen.

Quelle: Whatsapp












Quelle: www.gamestar.de
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Seiten (8): (1) 2 3 weiter > Newsarchiv
  • Like Facebook

  • Laberecke

  • Bitte einloggen um hier schreiben zu können.
     
    -]CtK[-]GALAXY[- Infos einsehen
    tagchen
     
    Papst^^ Infos einsehen
    moin moin Fr
     
    -]CtK[-]GALAXY[- Infos einsehen
    moinsen
     
    viNo! Infos einsehen
    Mahlzeit
     
    -]CtK[-]Xedo[- Infos einsehen
    Servus bin halb wieder on
     
    Iceman Infos einsehen
    aaaaaaay guuuuuude
     
    -]CtK[-]GALAXY[- Infos einsehen
    moje
     
    -]CtK[-]popshop[- Infos einsehen
    guten tag
     
    -]CtK[-]Ape[- Infos einsehen
    Schönes WE euch allen CtK
     
    -]CtK[-]GALAXY[- Infos einsehen
    hooojoooo